Logo Mercedes-Benz Logo Smart Logo Russ & Janot
Mercedes-Benz Sprinter auf Firmengelände

Merceds-Benz Sprinter - Das Wirtschaftswunder

Der Mercedes-Benz Sprinter meistert auch anspruchsvollste Aufgaben.

Fachkräfte sind rar. Und um die, die noch verfügbar sind, rangeln sich eine Vielzahl an Interessenten. Manch ein Unternehmer wünscht sich, dass Spezialisten auf Nachfrage vom Band kommen würden. Zumindest ein mobiler Spezialist tut das tatsächlich. Der neue Mercedes-Benz Sprinter ist da und bringt ein absolut makelloses Bewerbungsschreiben mit.

Dabei setzt man beim Sprinter an sich schon sehr viel voraus. Er soll so flexibel sein, dass er für unterschiedlichste Anwendungen einsetzbar ist. Er soll Raum bieten, wo andere Transporter längst aus allen Nähten platzen. Er soll zuverlässig seinen Dienst verrichten, obwohl der Kilometerstand exotische Zahlen anzeigt. Und das alles macht der Sprinter. Seit jeher. Und in der neuen Generation natürlich auch.

Trotzdem ist die aktuelle Sprinter-Generation zudem noch entscheidend besser. Ein Beispiel: Sicherheit. Große Transporter sind naturgemäß anfällig für Seitenwinde. Deshalb gibt es im neuen Mercedes-Benz Sprinter den serienmäßigen Seitenwind-Assistenten. Überhaupt wird Sicherheit groß geschrieben. Im Sprinter feierten mit dem optionalen Abstands-Warnassistent und Totwinkel-Assistent zwei weitere Sicherheitssysteme ihre Weltpremiere. In einem Transporter! Insgesamt fünf neue Sicherheitssysteme hat die neue Transporter Generation.

Maßstäbe setzt er auch in seiner Spezialdisziplin - der Wirtschaftlichkeit. Er ist der weltweit erste Transporter, der die künftig geltende Abgasstufe Euro VI schon heute erfüllt. Mit seinen herausragend niedrigen Verbrauchswerten bis 6,3 l/100 km ist er mit Abstand Klassenbester im Kraftstoffverbrauch. Dazu tragen u.a. zwei neue Effizienz-Pakete bei, die eine Kraftstoffreduzierung um bis zu 0,8 l/100 km erreichen. Und Werkstattbesuche zwecks Wartung und Service werden ebenfalls auffallend selten. Die flexiblen Wartungsintervalle wurden auf bis zu 60.000 km erweitert. Der Mercedes-Benz Sprinter ist ein echtes „Wirtschaftlichkeitswunder“.

Aber eines, das komfortabel ist und seinen Insassen etwas bietet. Die Ergonomie wurde nochmals verbessert. So sorgt bspw. das optimierte Lenkrad mit aufgedicktem Kranz für einen besseren Griff. Im Innenraum kommen hochwertige Materialien zum Einsatz. Für bessere Anschluss- und Übertragungsmöglichkeiten sorgt die neue Telematikgeneration. Der Sprinter glänzt auch mit äußerem Werten. Sieben neue Lackierungen stehen zur Verfügung, selbst Metallic-Lacke - und das frisch gestaltete Frontdesign gibt´s kostenlos mit dazu.

Fazit zum Mercedes-Benz-Sprinter:

Mit dem Sprinter holen Sie sich einen Wachstumsmotor ins Haus, der nie muckert, aber immer leistet. Ergo, mobiler Fachkräftemangel behoben.
 
Ansprechpartner für Ihr Fragen:
Nutzfahrzeug-Teams in Erfurt und Arnstadt

Tel.: 0361 / 21 50-0 oder 03628 / 595-0
E-Mail: GL@russ-janot.de